Familienrecht und Arbeitslosigkeit

Rechtslage der Unterhaltspflicht bei Arbeitslosigkeit

Ist man Arbeitslos und zum Unterhalt verpflichtet, stellt sich wieviel unterhalt muss der vater zahlen wenn er arbeitslos ist? Grundsätzlich erlischt mit der Arbeitslosigkeit nicht seine Pflicht zum Unterhalt. Je nach Höhe vom Bezug vom Arbeitslosengeld, kann es aber zu einer neuen Berechnung kommen. Die Höhe dann als Unterhalt bezahlt werden muss, orientiert sich an der Höhe vom Arbeitslosengeld.

Das bedeutet der monatliche Unterhaltssatz kann niedriger sein. Je nach Höhe vom Arbeitslosengeld oder wenn es sogar zu einem Bezug von Hartz 4 kommt, kann eine Aussetzung der Zahlungspflicht bestehen. Da das Einkommen unter Berücksichtigung vom Selbstbehalt, das dem Unterhaltspflichtigen zusteht, nicht mehr zur Zahlung von Unterhalt ausreicht.

Unterhaltsvorschuss wenn das Einkmmen nicht ausreicht

Wobei der Unterhaltspflichtige hierbei nicht aus der Pflicht ist, vielmehr springt dann der Staat im Rahmen von einem Unterhaltsvorschuss ein. Dieser Unterhalt wird aber nur als eine Art Darlehn ausbezahlt. Das bedeutet für den Unterhaltspflichtigen in München mit einer neuen Arbeitsstelle, muss man nicht nur den aktuellen Unterhalt bezahlen, sondern auch die Rückstande im Rahmen einer Ratenzahlung zurückbezahlen. Wobei man hier einiges beachten muss, bevor nämlich der Staat einspringt, muss man durch geeignete Nachweise wie Bewerbungsunterlagen und andere ernstgemeinte Bemühungen seinen Willen unter Beweis stellen.

Einzelne Familiengerichte in München fordern hierbei bis zu 40 Bewerbungen im Monat und Nachweise über Vorstellungsgespräche. Auch muss man hierbei beachten, einen Anspruch nur eine solche Arbeitsstelle anzunehmen die man auch vorher hatte, besteht nicht. Ebenfalls kann es zu einer Klage kommen, über die der Unterhalt und insbesondere die Zahlungsverpflichtungen festgeschrieben werden sollen.

Aus einem solchen Urteil kann dann die Zwangsvollstreckung durchgeführt werden. Bevor aber zu solchen Maßnahmen durch Behörden und Gerichte gegriffen wird, wird dem Unterhaltspflichtigen meist eine Zeit von zwei bis drei Monaten für das Auffinden von einer Arbeit zugestanden. Auch wird der Unterhaltsvorschuss vom Staat nur bis zum 12. Lebensjahr des Kindes gewährt. Für die Bearbeitung und die Auszahlung vom Unterhaltsvorschuss, aber auch für die Eintreibung ist das Jugendamt zuständig.

Besonderheit verschuldete Arbeitslosigkeit

Im Zusammenhang mit der Unterhaltsverpflichtung und im Falle einer Arbeitslosigkeit ist die Rechtslage sehr komplex. Das was bis jetzt beschrieben wurde, war der Fall einer nicht verschuldetenden Arbeitslosigkeit. Doch es gibt auch das Gegenteil, zum Beispiel wenn sich ein Vater oder eine Mutter vor der Unterhaltspflicht durch Kündigung und damit durch Arbeitslosigkeit drücken möchte. Manche Anwälte bieten weiterführende Hinweise zu den Bewertungsgrundsätzen auf Ihren Homepages an – hervorheben kann man beispielsweise Familienrecht in München – ein Überblick.

Einem solchen Vorhaben hat der Gesetzgeber einen Riegel davor geschoben. Bei einem solchen Fall reduziert sich nämlich nicht die Unterhaltspflicht, vielmehr orientiert sich diese weiterhin an dem zuletzt empfangenen Einkommen. Ob man dieses weiterhin auch erzielt oder nicht, spielt hierbei bei der Berechnung keine Rolle. Der Begriff der verschuldetenden Arbeitslosigkeit ist im Zusammenhang mit dem Unterhalt sehr weit gefasst.

Gibt es Besonderheiten bei dem Familienrecht in München

So fällt darunter auch zum Beispiel eine selbstverschuldete Kündigung. Auch in einem solchen Fall wird weiterhin das zuletzt bezogene Einkommen bei der Berechnung herangezogen. Dementsprechend aufpassen sollte man, wenn man in einer Unterhaltsverpflichtung steht.

Ist man sich jedoch nicht sicher, ob das Familienrecht greift oder vielleicht doch das Schuldrecht, sollte man Rechtsrat bei einem Anwalt für Familienrecht in München suchen. Das Kostet zwar in der Regel Geld aber man spart sich ewig langes suchen und die Korrespondenz mit einem nicht immer freundlichen Richter.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>